In 5 Schritten die Potenz steigern

Zusammenfassung: Viele Männer träumen davon die Potenz zu steigern – tun jedoch nichts dafür. Dabei kann man mit ein paar einfachen Schritten die Potenz steigern und somit im Bett als Mann vollauf überzeugen. In 5 Schritten die Potenz steigern – im folgenden Artikel erfahren Sie wie.

Inhaltsverzeichnis

Libido

Wer sollte hier ansetzen? Männer die keine oder kaum noch Lust beim Anblick einer Frau bekommen. Ihnen fehlt der Antrieb, der Sinn für Sexualität. Möchte Ihre Frau Sie häufiger für ein Abenteuer begeistern, aber der Fernseher erscheint attraktiver? Dann sollten Sie sich um Ihre Libido kümmern.

Wie geht man am besten vor? Es handelt sich mal wieder um ein komplexes Thema. Von psychischen Stressoren über einen ungesunden Lebensstil bis hin zu hormonellen Problemen kann es viele Ursachen geben.

Hilfe bei Erektionsverlust

Tipps: Das sollten Sie unbedingt ausprobieren, wenn Sie Ihre Lust durch Anheben der Potenz steigern wollen!

  • Libido und die Psyche: Sprich ungelöste Probleme in Partnerschaft, Beruf und Co. an – haben Sie wieder Spaß am Leben!
  • Lebensmittel: Geben Sie dem Körper den Treibstoff den er braucht, sonst läuft er auf Sparflamme – inklusive Lust und Potenz!
  • Hausmittel: Eier sind ein Geheimtipp, sie enthalten fast alle Nährstoffe (außer Vit. C) und liefern wichtiges Cholesterin für die Produktion der Sexualhormone.
  • Potenz steigern durch Sport: Besonders Kraftsport steigert langfristig Hormone, die für die Potenz essenziell sind. Zudem sind Sie mit einer guten Figur zufriedener mit sich selbst und haben mehr Selbstvertrauen – dies sollte man nicht unterschätzen!
  • Natürliche potenzsteigernde Mittel zur Luststeigerung: Bei vielen Nährstoffen herrscht häufig ein Defizit und viele können durch Ergänzung die Potenz steigern. Zudem kann ein gutes Multi-Nährstoffpräparat häufig Wunder wirken.

Harte & ausdauernde Erektion

Wer sollte hier ansetzen? Männer die Probleme haben eine Erektion zu bekommen oder die Qualität und Ausdauer ihrer Erektion verbessern wollen.

Wie geht man am besten vor? Die Grundlage für eine harte Erektion ist zunächst die generelle Körpergesundheit: Herz-Kreislauf- sowie Hormon-System müssen funktionieren. Es gibt zudem natürliche Mittel sowie Übungen, mit denen Sie Ihre Erektion massiv verbessern und somit Ihre Potenz steigern können. Besonders effektiv sind einschlägige rezeptfreie Potenzmittel wie Viagra oder Cialis – diese Medikamente sind jedoch nicht jedem zu empfehlen. Mehr interessanten Artikel zum Thema erhalten Sie hier – Erektion verbessern.

Hilfe zur Potenzsteigerung

Tipps: Das sollten Sie ausprobieren wenn, Sie eine härtere, ausdauerndere Erektion erreichen wollen!

  • Penis-Training für die Potenz: Vielen Männern hilft hier die regelmäßige Masturbation mit der Start-Stopp-Technik sowie eine Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur. Besonders letzteres führt oft schon nach kurzer Zeit zu einer wesentlich härteren Erektion.
  • Penispumpen: Eine Vakuumpumpe kann nicht nur helfen, eine Erektion bei impotenten Männern hervorzurufen, eine regelmäßige Anwendung kann zudem die Qualität der Erektion stark erhöhen. Vielen Personen scheint es sogar möglich, dadurch langfristig ein Dicke- sowie Längenwachstum des Penis zu erzeugen.
  • Der Penisring: Dieses kleine Hilfsmittel wird um die Penis-Basis gelegt und vermindert den Rückfluss von Blut aus dem Penis. Dadurch wird die Erektion härter und ausdauernder. Wichtig ist: Setzten Sie auf Qualität und verwenden Sie eine passende Größe!
  • Natürliche Mittel: L-Arginin ist eine Aminosäure, die dazu führt, dass sich die Gefäße weiten. Weite Gefäße erzeugen einen besseren Blutfluss, der sich besonders bei der Erektion bemerkbar macht – natürliches Viagra sozusagen, nur milder in der Wirkung. Das geschieht durch einen Anstieg des NO-Spiegels. L-Citrullin funktioniert ähnlich, ist jedoch noch effektiver. Ein weiterer Geheimtipp ist Rote-Bete-Saft, der über Nitrate den Blutfluss in den Penis verstärken kann. Potenz steigern durch Lebensmittel & Supplemente!
  • Apotheke und Potenzmittel: Kein Zweifel, es gibt kein anderes Mittel, dass die Erektion so stark verbessert, wie z. B. Viagra oder Tadalafil. Diese Medikamente machen die Erektion härter, ausdauernder und man verliert sie nicht nach dem Höhepunkt. Natürlich bergen diese Mittel auch mehr Risiken. Alles Infos dazu gibt es hier – Potenzmittel und ihre Wirkung.

Nicht zu früh kommen

Wer sollte hier ansetzen? Eines der gravierendsten Probleme für viele Männer ist, dass sie schlichtweg zu früh kommen. Das verdirbt beiden den Spaß und sorgt für Versagensängste, die das Ganze noch weiter verschlimmern.

Wie geht man am besten vor? Häufig spielt sich die Problematik im Kopf ab. Es gibt einige Praktiken, die Ihnen helfen können, länger durchzuhalten. Zudem gibt es natürliche Mittel sowie Medikamente, die dir mehr Ausdauer im Bett bescheren. Eine Steigerung des Durchhaltevermögens ist ein maßgeblicher und elementarer Faktor für diejenigen, die ihre Potenz natürlich steigern möchten.

Hilfe bei Erektionsproblemen

Tipps: Das sollten Sie ausprobieren, wenn Sie beim Sex länger durchhalten wollen!

  • Übungen für mehr Ausdauer: Dieselben Übungen, die auch für die Qualität Ihrer Erektion förderlich sind – Kegel, Start-Stopp-Technik – können auch Ihre  Ausdauer erhöhen. Wir empfehlen jedem, diese regelmäßig auszuführen.
  • Richtige Masturbation gegen zu frühes Kommen: Schnell zum Höhepunkt – ist das Ihr Motto, wenn Sie sich selbst befriedigen? Dein Kopf speichert dieses Muster ab, was dazu führt, dass Sie auch beim Sex schneller kommen. Die Lösung: Länger Zeit nehmen bei der Selbstbefriedigung – 30 Minuten oder mehr – und den Körper richtig fühlen anstatt nur auf dem Dopamin-Rausch zu reiten.
  • Kleine Hilfsmittel: Es gibt Kondome, die eine leicht betäubende Substanz enthalten, wodurch die Stimulation verringert und der Erregungsverlauf verlangsamt wird. Zudem gibt es Sprays oder Cremes, die den gleichen Effekt haben. Einige Männer können so ihre Potenz steigern, anderen hilft es wiederum nicht. Hier gilt: Ausprobieren!
  • Medikamente: Rezeptpflichtige, potenzsteigernde Mittel, die sich direkt auf die Dauer bis zum Orgasmus auswirken, sind sehr umstritten und haben massiven Einfluss auf die Psyche der Betroffenen. Davon raten wir ab. Es kann jedoch helfen, zur Potenzsteigerung einen PDE-5-Hemmer zu verwenden, der es erlaubt, nach dem Orgasmus direkt mit dem Akt fortzufahren.

Die Penisgröße

Wer sollte hier ansetzen? Laut einer aktuellen Metastudie, die die Genitalien von über 15.000 Männern untersuchte, liegt die durchschnittliche Penislänge bei 13,12 cm. Was nun tatsächlich “zu wenig” ist, liegt im Auge des Betrachters. Fakt ist: Ist der Penis zu klein, wird dies i. d. R. als eine Schwäche in der Potenz angesehen.

Wie geht man am besten vor? Wer seine Potenz steigern möchte und dazu einige Zentimeter mehr braucht, dem bleiben verschiedene Methoden: Penispumpen, Extender sowie Operationen haben sich als wirksam herausgestellt. Mehr zum Thema erfahren Sie hier – Penis vergrößern.

Tipps: Mehr Dicke und Länge für Ihr bestes Stück. Folgendes kann helfen:

  • Manuelle Übungen: Dehn- und Druck-Übungen können temporär zur Steigerung der Penisgröße dienen. Selbst langfristig scheinen viele Männer damit Zuwächse erzielen zu können. Hilfsmittel – Vakuumpumpen oder besser Extender – liefern jedoch bessere Resultate und sind einfacher anzuwenden.
  • Penispumpen: Ein paar Minuten Training mit einer Vakuumpumpe kann die Größe des Penis teils für mehrere Stunden erhöhen. Regelmäßig angewendet führt sie – laut Erfahrungen vieler Anwender – sogar zu bleibenden Zuwächsen.
  • Extender: Orthopädische Extensionsgeräte scheinen die beste Wahl zu sein, für Männer die mittels einer Penisvergrößerung ihre Potenz steigern wollen. Die Anwendung ist einfach, Risikoarm und günstiger als eine Operation.
  • Operationen: Die Potenz steigern zu wollen ist eine Sache, Operationen am Geschlechtsteil eine andere. Bei hohen Kosten und massiven Risiken sollte ein solcher Schritt gut überlegt sein. Penispumpen und Extender sind hier die vernünftigere Wahl.

Hohes Samenvolumen & gesunde Spermien

Wer sollte hier ansetzen? Männer, die es bevorzugen beim Samenerguss eine größere Menge Sperma zu ejakulieren sowie Männer deren Partnerin oder Partner diese Vorliebe hat. Zudem spielt das Spermavolumen sowie die Gesundheit und Beweglichkeit der Spermien bei der Zeugungsfähigkeit eine große Rolle. Es handelt sich also durchaus um einen wichtigen Aspekt beim Thema Potenz steigern. Hausmittel gibt es hier zwar direkt keine, aber ganz einfache Tipps.

Wie geht man am besten vor? Es gibt einige offensichtliche – temporäre Enthaltsamkeit – sowie auch weniger offensichtliche – Supplemente – Möglichkeiten, das Spermavolumen zu steigern.

Mehr Spaß im Bett

Tipps: Folgendes kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihre Spermien auf Trab bringen wollen:

  • Temporäre Enthaltsamkeit: Wenn Sie einige Zeit zwischen zwei Samenergüssen vergehen lassen, dann vergrößert sich die Spermamenge. Nach 4-5 Tagen hat das Volumen i. d. R. sein Maximum erreicht.
  • Zeit lassen bis zum Erguss: Je länger die Erregungsphase, desto mehr Ejakulat wird beim Orgasmus nach außen befördert. 20-30 Minuten sollten es da schon sein.
  • Nahrungsergänzungen: Zink kann das Spermavolumen laut Studienergebnissen um bis zu 170% steigern und ist damit die absolute Nummer 1. Nebenbei hilft es auf anderen Wegen die Potenz zu steigern, z. B. indem es Testosteron erhöht. Die Effektivität eines zinkhaltigen Kombiproduktes mit weiteren wertvollen Inhaltsstoffen haben wir in der Vergangenheit durch Speicheltests untersucht. Bestimmte Antioxidantien halten Ihr Sperma zudem fit und beweglich.

Verwandte Beiträge

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz, Fachabteilung für Urologie
Schützenstraße 15
83646 Bad Tölz

Submit your review
1
2
3
4
5
Submit
     
Cancel

Create your own review

Erektionsverlust
Average rating:  
 3 reviews
by Michael on Erektionsverlust

Wenn es doch so einfach wäre. Muss michseit 6 Jahren mit Erektionsstörungen herumschlagen und habe quasi schon alles ausprobiert. Was mir jetzt nix wäre, ist so eine Schwellkörperinjektion. Die Vorstellung finde ichs chon echt grenzwertig.

by Maik on Erektionsverlust
wirklich so einfach

Hört sich so einfach wenn man das liest. Sind viele Tipps dabei, die man leicht umsetzen kann. Habe mir mal den Artikel ausgedruckt und hoffe wirlich das es was bringt.

by Bruno on Erektionsverlust

Hallo Herr Dr.Ganzer, habe den Artikel eben gelesen und habe so ein bisschen Hoffnung bekommen. Also die Punkte klingen sehr einleuchtend und jetzt habe ich mir vorgenommen mal wirklich über einen längeren Zeitraum micht streng dran zu halten. Will nicht mehr auf Viagra zurückgreifen müssen. Ich hoffe echt das hilft. Gruss